Über mich

Wir machen Fotos von Momenten, um ein Rückfahrticket zu Ihnen zu haben. (David Hockney)


 

Vor über vierzig Jahren hat es mich gepackt und nicht wieder losgelassen: Das FotoGen.

 

Damals noch analog, die Dunkelkammer in einem kleinen Nebenraum im elterlichen Haus, die Kamera fast ständige Begleiterin, Fotobücher und Zeitschriften verschlungen, der Fotohändler um die Ecke, das Fachsimpeln mit Gleichgesinnten.

 

Menschen, Tiere, Natur... Unzählige Fotomotive. Meist schwarz/weiß. Seinerzeit aus Kostengründen. Auf das Wesentliche. Den richtigen Blick entwickeln, das Gespür für Komposition, Licht und Schatten.

 

Viele Jahre später dann die Digitalisierung. So viel mehr Möglichkeiten und gleichzeitig doch so viel Gemeinsamkeiten.

Neue Welten entdeckt: Emotionen auf Konzerten oder im Theater einfangen, viel mit Menschen arbeiten und ganz wichtig: eine gemeinsame Basis finden, kommunizieren. Nicht die Kamera macht die Bilder. Es sind die Menschen davor und dahinter!

 

Die Erfahrungen weiter ausgebaut, eine Alpenüberquerung als Fotograf begleitet. 180 km, 7000 Höhenmeter mit Rucksack und Kamera. Dann immer wieder Konzerte und Events. Workshops fotografiert. Produktfotos ausgearbeitet und Architekturaufnahmen für namhafte Bauunternehmen erstellt.

 

Diese Vielseitigkeit motiviert mich und ich freue mich jedes Mal, neue Herausforderungen annehmen zu dürfen.

Lass uns ein Stück dieses Weges gemeinsam gehen!